Auf nichts Unumstößliches stößt der geneigte Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Donnerstag, 14. April 2016

Böhmermann versus Erdogan - #mirkosmeinung und meine

Um sich eine Meinung bilden zu können, also eine eigene, muss man wohl zunächst einmal in Erfahrung bringen, wozu. Was wurde denn überhaupt geschrieben, gesagt bzw. gesungen und in welchem Kontext?
Mirko macht's möglich, nachdem Böhmermanns „Schmähgedicht“ über/ gegen Erdogan vom ZDF längst zensiert und aus der Mediathek entfernt worden ist. (Nichts erhöht den Bekanntheitsgrad eines Entertainers mehr, als zensiert zu sein.) Mirko listet auf seinem youtube-Kanal im Info-Kasten unter dem Video zum Thema hilfreiche Links auf und für den Fall, dass diese dort demnächst zensiert gelöscht werden, kopiere ich sie zuvor hierher:

... und hier den Song von "extra 3" - https://www.youtube.com/watch?v=R2e2yHjc_mc
Paragraph 103 des Strafgesetzbuchs - https://dejure.org/gesetze/StGB/103.html 
Details zum Fall von Rudi Carrell 1987 - http://www1.wdr.de/stichtag/stichtag2608.html
Eine Biografie zu Erdogan mit dem Verweis auf seine Zeit in Haft - http://www.whoswho.de/bio/recep-tayyip-erdogan.html
Mein Twitter-Account - https://twitter.com/MrWissen2Go
Mein Instagram-Account - https://instagram.com/mrwissen2go_
Hier findet ihr mich bei Facebook - http://www.facebook.com/wissen2go

Nun meine (Miriams) Meinung: Böhmermanns Worte sind kein Gedicht, nicht einmal ein jemanden beleidigendes, sondern eine Beleidigung der deutschen Sprache. Auch inhaltlichen Tiefgang lassen sie vermissen; dass Böhmermann sich auf einen Song seiner extra-3-Kollegen zum selben Thema bezieht, ändert daran nichts. Indes manövrieren Erdogan und seine Aufforderung an die deutsche Regierung, ein Ermittlungsverfahren gegen Böhmermann einzuleiten, seine Anzeige Böhmermanns sowie das ZDF und dessen vorschnelle Zensur diese ungeschickte Kombination von Buchstaben und Satzzeichen, die ohne mediales Gedöns sang- und klanglos in weitestgehender Unbekanntheit versunken wäre, künstlich ins Rampenlicht. Selber schuld! Wozu dieses schwere Geschütz gegen die Meinungs- und Pressefreiheit? Wenn es tatsächlich zu einem Prozess kommt, gewinnt sie sowieso.

__________________________________________

Da dieses Post zu keinem Label auf diesem Blog genau passt, müsste ich eigentlich ein passendes ersinnen und hinzufügen, jedoch wäre mir das zu viel Aufmerksamkeit für Böhmermann und Erdogan.

_______________________________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen