Auf nichts Unumstößliches stoßen Leserinnen und Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Montag, 23. August 2021

Schlafschule

Bettzeug mit aufgedruckten Vokabeln ist fabelhaft fein. Wahrhaftig! Aber ich will arabische Wörter und Geld-Zurück-Garantie für den Fall, dass ich nach dem Schlafen nicht schlauer bin als vorher. 

Dienstag, 3. August 2021

Küstenschutz durch Unterlassung

Lasse PKW-Parkplätze weg! 
Lasse Cafés und Gaststätten weg! 
Lasse Souvenir-Shops weg! 
Lasse Entertainment weg! 
Lasse Leuchtreklame weg! 
Lasse in Ruhe Wasser und Land! 
Und schon 
lassen Menschen ab vom Strand: 
nur Sand, Sand, Sand. 

Montag, 2. August 2021

Samstag, 31. Juli 2021

Sklep

Niedlichstes kleines Lädchen aller Zeiten. Wer dort etwas kaufen möchte, nehme vorher den Rucksack vom Rücken, ziehe die Luft ein und halte sie dann an, mache sich überhaupt so dünn wie irgend möglich und gehe in den Verkaufsraum höchst vorsichtig, denn sonst kommt es, wie es kommen muss, und die Kekse purzeln aus dem Regal. Süßigkeiten, Snacks und Erfrischungsgetränke sind gleich neben der Tür aufgereiht. Für mehr fehlt der Platz. Wünsche wie Nudeln, Brot, Gemüse, Obst, Kaffee oder Tee müssen der Verkäuferin aufgezählt werden und einiges davon holt sie aus dem Hinterzimmer. Das meiste hat sie nicht, aber niemand muss hungern und dürsten; schließlich gibt es Süßigkeiten, Snacks und Erfrischungsgetränke. 

Freitag, 30. Juli 2021

Infrastruktur

Bekanntlich gibt es in Polen sehr, sehr viele Orte, die sehr, sehr schön sind. Dazwischen jedoch greifen Baufälligkeit und Verwahrlosung um sich. Beispielsweise sind da mancherorts diese schlangenförmigen Ansammlungen von Geröll und Schutt, die stinkend durch hektargroße Flächen Staubes mäandern – auf der Karte als Straßen (!) dargestellt – und Zweifel daran aufkommen lassen, dass sie zu irgendeinem Ziel führen, es sei denn, der Weg ist das Ziel. 


Dann aber taucht in der Ferne unerwartet ein Schild auf. Etwas anderes als „Uwaga – Attention – Achtung“ nebst dem Hinweis, dass hier nun die Welt zu Ende sei, kann eigentlich nicht drauf stehen. Doch was für ein Irrtum! Beim Näherkommen wird erkennbar, es handelt sich um die Aufforderung, die Ausfahrt zu beachten: „Straż wyjazd“.


Die Ausfahrt zur Hölle? Vielleicht auch noch nicht.