Auf nichts Unumstößliches stoßen Leserinnen und Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Donnerstag, 13. September 2012

Weg (-zehrung)

In den Weg gelegt
sind Steine uns. Bausteine.
Mitunter Felsen!

Fertig-Weg gibt es
nicht. Schritt für Schritt schaffst Platz du,
vor dir wird dein Weg.

Weg? Was für ein Weg?
Das Gestrüpp, durch das du kämpfst,
schließt sich hinter dir.

Jesus Christus sagt,
der Weg, die Wahrheit sowie
das Leben sei er.

Der Weg ist das Ziel?
Weg und Ziel zugleich bist du?
Selbstfindungsprozess?

Wozu Wegzehrung?
Du zehrst sie und sie zehrt ihn.
Wohin so eilig?

Keine Kommentare:

Kommentar posten