Auf nichts Unumstößliches stoßen Leserinnen und Leser in diesem Blog. Alles ist Überlegung, nichts Überlegenheit. Standpunkte sind springende Punkte und Punktlandungen selten.
________________________________________________

Dienstag, 14. August 2012

Phonem → Morphem → Lexem → Aphorismus?

Phoneme sortiert
und kleinstsemantisch zu Sprach-
Einheiten formiert.
(Morphem)

Am Anfang das Wort?
Nein, kleinste Bedeutungen
auf dem Weg nach dort.
(Lexem)

Worte gewichtet
und kleinstmöglich zu Größe
verdichtet, weise.
(Aphorismus)

Dürfen Haikus sich mehrstrophig (b)innen reimen? Bei mir schon. Schließlich müssen sie auch längst nicht mehr jahreszeitlich-metaphorische Stimmungsbilder in zwingend 17 Silben ausdrücken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten